Möbel Montage & Demontage

Möbel Montage & Demontage

Die Dienstleistung eines professionellen Umzugsunternehmens erleichtert den Umzug wesentlich. Speziell zur Wohnzimmermontage und Küchenmontage bietet sich die Hilfe von Fachleuten an, um sicherzustellen, dass die Möbel fachgerecht abgebaut, transportiert und wieder aufgebaut werden. Küchenmontage und Wohnzimmermontage bedürfen besonderer Sorgfalt.

Umzug mit Wohnzimmermontage und Küchenmontage

Der perfekte Umzug inklusive Wohnzimmermontage und Küchenmontage beginnt mit der Planung. Das Umzugsunternehmen prüft die Gegebenheiten in der alten und in der neuen Wohnung. Die Möbel selbst werden in Augenschein genommen, ebenso wie der Inhalt. Danach richten sich die Größe des Möbelwagens und die Anzahl der benötigten Kisten.

Für die Wohnzimmermontage und die Küchenmontage spielt der Grundriss in der zukünftigen Wohnung eine wichtige Rolle. Es wird gemeinsam festgelegt, an welcher Stelle in der neuen Wohnung die Wohnzimmermontage und die Küchenmontage vorgenommen werden sollen. Der Umzugsprofi kennt die Feinheiten, auf die dabei Rücksicht genommen werden muss.

Besonderheiten bei der Wohnzimmermontage

Sitzgarnitur und Stühle sowie kleine Beistellmöbel können ohne Demontage verladen werden. Bei einer Schrankwand, größeren Kommoden, Sideboards oder Tischen ist es erforderlich, die Möbel zum Transport zu zerlegen. Der Inhalt wird fachmännisch in Kartons verpackt. Ebenso gehören empfindliche Geräte wie das TV-Gerät und die Stereoanlage in eine sichere, schützende Verpackung. Nach dem Transport erfolgt die Wohnzimmermontage. Für die Wohnzimmermontage von Hifi- und TV-Möbeln spielen neben den Einrichtungswünschen des Kunden auch die Anschlüsse für Antenne beziehungsweise Kabel und Steckdosen eine Rolle. Das mit der Wohnzimmermontage beauftragte Unternehmen sorgt für die perfekten Anschlüsse, so dass nach der Wohnzimmermontage das Wohnzimmer komplett bezugsfertig ist.

Besonderheiten bei der Küchenmontage

Der Umzug einer Einbauküche einschließlich Küchenmontage ist von einer versierten Umzugsfirma gut und sicher zu bewerkstelligen. Häufig muss die Küche umgeplant werden, weil sich die Anschlüsse für Wasser und Starkstrom an einer anderen Stelle als in der alten Wohnung befinden. Nachdem die Planungsarbeit für die Küchenmontage abgeschlossen ist, beginnt das Verpacken der Schrankinhalte. Dann kümmert sich das Umzugsunternehmen um die Demontage der Küche. Der kompetente Umzugspartner verfügt nicht nur über Möbelpacker, sondern auch über Fachleute, die das Abklemmen des Geschirrspülers und des Herds übernehmen. Die Spezialisten übernehmen nach dem Transport die Küchenmontage. Nach dem Aufbau der Schränke erfolgt das Anschließen der Geräte, um die Küchenmontage fertig zu stellen.